NEWS

21.04.2019: Die Zahl der internationalen Studierenden ist erneut gestiegen. Die aktuellen Zahlen gehen aus einem Bericht zum 20. Jahrestag des Bolognaprozesses hervor. Seit den 90er-Jahren hat sich die Zahl mehr als verdoppelt. Aber auch Krankenhäuser und Altenheite stellen zunehmend Pflegerinnen und Pfleger ein, die ihren Berugsabschluss im Ausland erworben haben.  Die Zahl fer Fachkräfte, die jährlich nach Deutschland kommen, hat sich innerhalb von fünf Jahren versechstfach: Von knapp 1.500 im Jahr 2012 auf gut 8.800 im Jahr 2017. TechUnite unterstützt diese neuen Fachkräfte durch entsprechende Integrationsangebote. Mehr

15.01.2019 Steuerung durch das Deutsche Gesundheitssystem 

Deutschland ist Weltmeister in vielen Bereichen - so auch beim Arzt-Patienten-Kontakt. Nur treffen Menschen mit Migrationshintergrund oder geflüchtete Menschen auf die richtige Gesundheitseinrichtung? Die vielen Wege in der Gesundheitsversorgung in Deutschland sind für etliche Patientinnen und Patienten unklar. Ganz besonders trifft dies zu, wenn sie neu hinzugezogen sind oder die deutschen Sprachkenntnisse noch reduziert sind. TechUnite bietet ab Januar 2019 In-House-Schulungen zum Thema "Straßenkarte für Patientinnen uns Patienten" an. 

Informationen unter: communication@techunite.de 

19.06.2018:  Berlin und New York arbeiten zukünftig stärker beim kulturellen Austausch zusammenarbeiten. Da wo es möglich ist, wollen die Städte New York und Berlin den Datenaustausch verbessern.  Von der SMART CITY-Strategie mit Daten über Verkehrsströme und Energienetze kann auch die Gruppe SMART ALEPPO profitieren. Ein besonderer Schwerpunkt wird bei der Health-Tech-Industrie liegen. Das Digital Health Marketplace-Programm der New Yorker wird auch für Berliner Start-Ups geöffnet. Wir begrüßen diesen Austausch, der sich gegen Trumps Abschottungsstrategie richtet. Austausch und Verständigung sind die bessere Optionen.

01.07.2018 SMART ALEPPO Gruppe in Berlin. Wie könnte der Wiederaufbau der zerstörten Stadt wieder gelingen? Kann der historische Kern dieser Stadt erhalten bleiben und dennoch die Infrastruktur angepasst werden?  Unter Beteiligung junger Techniker, Architekten, Informatiker und Naturwissenschaftler  aus Syrien, Kamerun und Europa ist die Initiativgruppe SMART Aleppo dieser Frage nachgegangen. Weitere Informationen unter: smart.aleppo@techunit.de 

 

 

Hier finden Sie uns

 

Projektbüro

Torstr. 39

10119 Berlin

 

Kontakt

Interessieren Sie sich für eins unserer Projekte?

Rufen Sie einfach an unter:

030-224 66 415

oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Bitte beachten Sie hierbei unsere Datenschutzinformationen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eine Verwendung der Seiten oder Bilder ist ohne ausdrückliche Genehmigung nicht gestattet.