COSTA BALLENA CENTER

Costa Ballena bei Tarifa, Algeciras oder Ceuta. Hier vor Ort in unmittelbarer Nähe zu Afrika treffen wir Menschen aus dem Senegal, Guinea, Elfenbeinküste, Kongo, Senegal, Ghana, Algerien oder Tunesien. Sie haben unterschiedliche Träume und wollen unbedingt in Europa bleiben und eine Perspektive für ihr Leben entwickeln.

Wenn sie unser Beratungszentrum besuchen, haben Sie die erste Hürde geschafft und warten auf die Entscheidung der Behörden.

Die meisten der Besucherinnen und Besucher wissen, dass sie wenig Bleibeperspektive haben, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

 

 

Die Erlebnisse in den Pateras

Pateras werden die in Spanien die kleinen Menschenhändlerboote genannt, die täglich an der südspanischen Küste stranden. Die Straße von Gibraltar ist hier 20 km breit und seit Italien kaum noch Menschen aufnimmt, steigt die Zahl der Ankommenden in Spanien.

Betrug die offizielle Zahl im Jahr 2017 etwa 20.000 Flüchtlinge. So stieg die Zahl auf über 21.000 in den ersten 7 Monaten des Jahres 2018. TechUnite hat sich bereits Anfang des Jahres solidarisch mit den freiwilligen Helfern aus Spanien gezeigt und in Costa Ballena ein deutsch-spanisches Beratungszentrum direkt an der Küste aufgebaut. 

Oftmals sind die Menschen traumatisiert.

Ihre Ansprechpartnerinnen: 

Cristina Barrientos

Begona Ramirez

Maria Jimenez

 

Hier finden Sie uns

 

Projektbüro

Torstr. 39

10119 Berlin

 

Kontakt

Interessieren Sie sich für eins unserer Projekte?

Rufen Sie einfach an unter:

030-224 66 415

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eine Verwendung der Seiten oder Bilder ist ohne ausdrückliche Genehmigung nicht gestattet.